Dr. Kaiser's persönliches Profil

    • Offizieller Beitrag

    Dr. mult. Elias Maria Kaiser                                                                24n4oxgjs70c1UuGzy3Sd6l8vl9UWRorEE_G6lEVJlrLqxeXD7r0q22Dd5pXtSA1_eFvCHg6Tu788bBycd57qqbpBWQz_vnT0UuYHi4Jjq-Q7OXXso43IjVSUAIlhyfZNXleuKeIS8VgJzy4

    Dr. mult. Elias Maria Kaiser

    (1980, kurz vor seiner Einstellung)

    Akten Nummer: 665 Aktenart: PA [Personalakte]

    Laufzeitbeginn: 30.10.1980

    Name des Personals: E████ M████ K█████

    Personalnummer: 665

    Alter: 60

    Status: Lebendig

    Sicherheitsfreigabe: 5/4991

    Ansprechname: Dr. mult. Elias Maria Kaiser

    Aktuelle Aufgabe: Überwachung der Wissenschaftlichen Abteilung von Site-05


    Profil: Er wird als äußerst ungeschickte Person beschrieben, welche nicht in der Lage ist, als einfach angesehene Tätigkeiten zufriedenstellend auszuführen.

    So ist er zum Beispiel nicht in der Lage einen abgefallenen Knopf an ein Jackett zu nähen oder Milch zu kochen.

    Aufgrund jedoch seines recht freudigen und auch komischen Verhaltens, wird er unter Anderem als "Dr. Willy Wonka" bezeichnet.

    Dieses Verhalten irritiert unter anderem anderes Personal.


    Jedoch bei komplexen und weitreichenden Arbeiten kommen keinerlei Fehler vor und seine Projekte enden statistisch gesehen äußerst selten in Eindämmungsbrüchen.

    Er besitzt jedoch eine irrationale Angst vor Schnecken und im allgemeinen vor Weichtieren.

    Desweiteren trägt er immer einer Leuchtfackel mit sich, es ist unbekannt weshalb.

    Weitestgehend ist bekannt, dass Dr. Kaiser ein fanatischer Süßigkeiten Fan ist und dies unter Anderem bereits zu gesundheitlichen Beschwerden geführt hat.

    Hinweiß: Unter keinen Umständen ist es Dr. Kaiser gestattet eine ganze Packung Schokoladen-Bonbons zu konsumieren.


    Geschichte: Die Foundation kam zum ersten mal mit E████ M████ K█████ in Kontakt, nachdem er seine Arbeit "Mit handelsüblicher Schokolade Dämonen anlocken" publizierte.

    Diese Arbeit enthielt fortgeschrittene Informationen zur Dämonik und tiefgreifende Daten der Dämonologie wodurch alle Verbreitungen der Arbeit von der Foundation eingezogen wurden und E████ M████ K█████ wurde durch die Foundation in Schutzhaft genommen und interviewt.


    Sein Wissen eignete er sich während einem Studium am "Deer College" an, bei welchem er die Grundlagen der Dämonik und der Dämonologie lernte und in beiden Studienfächern einem Master Abschluss erlangte. Doch aufgrund fehlender thaumoturgischen Fähigkeiten, war es nicht möglich, dass er weitere Studiengänge besuchen konnte.


    Im Laufe seiner Arbeitszeit in der Foundation bildete er sich fort und erlangte in den folgenden Fächern eine Promotion;

    Dämonik

    Dämonologie

    Technische Thermodynamik


    Auszug von Interview 8010-11-███-█


    O5-██: [Daten Gelöscht]


    Kaiser: Nun ja, was soll ich sagen?

    Ich habe eben eine Erkenntnis gewonnen und wollte diese mit der Welt teilen.

    Und des weiteren ist das doch auch eine äußerst fantastische Erkenntnis, jeder könnte sich einen Dämon als Haustier halten und es gäbe keine bösartigen Kulte mehr, weil es nichts mehr besonderes wäre.


    O5-██: [Daten Gelöscht]


    Kaiser: Könnten Sie bitte aufhören zu nuscheln? Das macht mich fertig.


    O5-██: [Daten Gelöscht]


    Kaiser: Danke. Nun denn, auf der Hochschule war es sehr angenehm, tatsächlich.

    Freundliche Leute, kompetente Lehrer, freie Forschungsmöglichkeiten und nette Monster.


    O5-██: [Daten Gelöscht]


    Kaiser: Aber selbstverständlich. Übrigens, möchten Sie etwas Schokolade haben?


    O5-██: [Daten Gelöscht]


    Kaiser: Ich möchte nur ins Gespräch kommen, ist ja im Kern eigentlich etwas Gutes.


    Aufnahme ende...


    Dokumente:

    FAQ; Künstliche Götter!

    X-Factor- Was ist... die Foundation?
    Eine bunte Schlange | Kapitel-1

    CODE NAME: Dr. Romains - Und dann war dort eine Flamme

    Eine bunte Schlange | Prolog

    Test-Log-5566 "Fungus"

    Gefangenen Akte: D-6630


    Sonderform:

    https://docs.google.com/docume…j3cxFw8Hy41IgZU11cjo/edit

  • sieht gut aus, aber warum wird manchmal der Name Zensiert und manchmal nicht ?

    Meiner Erfahrung nach kommt es selten vor, dass Menschen sich ändern und wenn sie es tun, darf man ihnen nicht trauen.

    ~Raymond Reddington

    zl83w95.jpg

    • Offizieller Beitrag

    Quid pro quo (lat. für „dies für das“) ist ein Rechtsgrundsatz und ökonomisches Prinzip,

    nach dem eine Person,

    die etwas gibt,

    dafür eine angemessene Gegenleistung erhalten soll.



    █̷͍̟̘͂̾̿͋█̷͚̪̻͛̎͠█̸͓̳̈́͊̐͜█̷͈̪̞̒█̷̤͍̤̟̃͑̀͝█̸̯̾́█̶͔̰͒̂̇͑

    982inj89.png

    █̷͍̟̘͂̾̿͋█̷͚̪̻͛̎͠█̸͓̳̈́͊̐͜█̷͈̪̞̒█̷̤͍̤̟̃͑̀͝█̸̯̾́█̶͔̰͒̂̇͑


    WARNUNG;


    JEDE NICHT AUTORISIERTE PERSON, WELCHE AUF DIESE DATEI ZUGREIFT, WIRD UMGEHEND DURCH DEN MEMETISCHEN KAMPFSTOFF DR. FELIX CARTER TERMINIERT.

    HINUNTER SCROLLEN OHNE DIE BENÖTIGTE ERLAUBNIS ENDET IM UMGEHENDEN HERZSTILLSTAND, GEFOLGT VOM TOD.


    SIE WURDEN GEWARNT




    giphy.webp?cid=790b7611d95550589e70a3712f4ac7d5d69cd51c1ea333b1&rid=giphy.webp

    M̵E̶M̷E̴T̵I̸S̵C̸H̵E̵R̸ ̷K̵A̶M̴P̸F̷S̴T̸O̸F̴F̵ ̷A̴K̶T̴I̷V̷I̴E̶R̷T̸

    ̵F̷O̷R̴T̶S̵E̴T̴Z̴E̸N̸D̷E̶ ̷L̵E̵B̸E̶N̴S̸Z̴E̶I̷C̶H̷E̵N̶ ̵B̷E̷S̵T̸Ä̶T̸I̵G̷T̵

    ̵E̶N̵T̵F̸E̴R̷N̴E̵ ̵S̵I̵C̷H̸R̷H̷E̷I̵T̸S̸V̴E̸R̸R̶I̵E̵G̵E̶L̸U̷N̷G̸E̸N̸

    ̶W̶i̴l̷l̵k̶o̴m̷m̵e̷n̸,̷ ̶a̴u̸t̴o̵r̷i̸s̵i̷e̷r̷t̷e̴s̴ ̶P̷e̸r̴s̸o̴n̶a̸l̴.̷ ̵B̴i̶t̷t̴e̷ ̵w̵ä̴h̶l̶e̵n̷ ̸S̸i̵e̶ ̷I̶h̷r̴e̵ ̶g̶e̷w̶ü̸n̸s̴c̶h̸t̷e̶ ̶D̵a̴t̶e̶i̸ ̷a̶u̴s̵.̶




    Was ist ein Engel und was ist ein wahrer Dämon?



    Gott erschuf als erste Wesen mit freiem Willen die Engel, welche sich frei entfalten konnten.

    Sie werden als Ur-Geister beschrieben.

    Als der Mensch nun in der Existenz erschien und Gott den Menschen wohlwollend gegenüber stand, waren viele Engel neidisch.

    Sie rasten. Sie hassten. Sie rebellierten.

    Wie sollen Menschen besser als die Engel, als diese wissenden und mächtigen Kreaturen sein?


    Doch die rebellierenden Engel versagten.

    Sie waren, sie sind, nicht mächtiger als Gott.

    Oder vielleicht eher als ein Gott?

    Wer weiß das schon.


    Geister sind jedoch anders als normale Kreaturen.

    Sie haben nicht ein gefestigtes Bild.

    So wie sie innerlich sind, so hell scheinen sie auch äußerlich.


    Als ihre Würde vernichtet wurde, ihre Arroganz zertrümmert, glänzten sie nicht mehr.

    Die Flügel wurden schuppig, die Haut rau und der Atem tödlich.

    Und mit diesem Antlitz konnten sie sich nicht mehr im Himmel halten und sie fielen...



    iubhiory.png


    Astaroth ist ein männlicher Dämon.

    Er ist der oberste Schatzmeister der Hölle und einer der Großherzöge.


    Als Engel war er der Hüter der Zeit, er kannte Gottes Pläne.

    Doch dies durfte nicht Geduldet werden, so wurde er in ein Verlies geworfen.

    Bis er von den Rebellen befreit wurde und verdammte.


    Als Dämon half er dem Mensch. Tatsächlich mochte er den Menschen schon fast.

    Er enthüllte die Geheimnisse der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

    In diesem Zuge unterrichtete er die Menschen in Wissenschaft und nahm die Rolle des Schutzherren der freien Künste an.


    Er wird, unabhängig davon, ob berechtigt, oder unberechtigt, oft in Fällen von Besessenheit erwähnt.


    ...Schließe Datei...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!