Beiträge von Strudi

    Durch ein Öffentlich Angriff gegen Hiraku könntest du doch vllt ein Ddos Angriff riskieren der SG vllt mehrere Tage/Wochen schlafen lägt. Ich hatte darüber schon gestern gesprochen und finde das etwas schwieriger.

    Hiraku hat in einem öffentlichen Beitrag seine Anschuldigen gegen LOS kundgetan, Dennis hat in einem öffentlichen Beitrag dazu Stellung bezogen.


    Der Auslöser dieses ganzen Konflikt war Sky mit der Löschung des Trellos. Warum wurde zu diesem Zeitpunkt nicht schon versucht, mit Dennis in Kontakt zu treten. Stattdessen haben sich LOS Mitglieder auf die Suche nach SG Trellos gemacht, um diese zurück zu löschen (Ich nenne hier keine Namen, ist aber alles mit Screenshots belegbar)? Ich hatte zu diesem Zeitpunkt Kontakt mit einem dieser LOS Mitglieder und habe das ganze an Dennis weitergeleitet, der als Maßnahme den Rauswurf von Sky vollzogen hat. Damit sollte sich die ganze Sache doch eigentlich erledigt haben?


    Wie konnte also dieser Beitrag entstehen?

    Es handelt es sich um einen Auseinandersetzung zwischen zwei Gmod-Communitys aber in seinem Beitrag wird von "Terroristen" und "Angriffen" gesprochen. Es heißt, dass man für diesen Kindergarten keine Zeit hat, aber fördert ihn durch diesen Beitrag. Diese ganzen Sachen, die in den letzten Wochen passiert sind, hätte man direkt am Anfang lösen können, wenn man auf seinen Gegenüber zugegangen wäre.


    Warum ist aber die erste Möglichkeit, die man sieht, wenn ein eigenes Trello gegrieft wurde, dass man nun das Trello einer anderen Community griefen muss?

    Wieso geht man davon aus, dass ein DDOS Angriff von der anderen Community ausgeht und was noch schlimmer ist, wieso droht man damit, dass man diesen erwidert? Bei einem DDOS handelt es sich immer noch um eine Straftat.

    Wieso droht man damit, dass es Konsequenzen gibt, wenn man ein HUD nicht runter nimmt, dass es öffentlich im Gmodstore zu kaufen gibt? Aber auch da bin ich mir sicher, dass es eine Möglichkeit gegeben hätte, dies zu ändern, wenn man miteinander kommuniziert hätte.


    Niemand zwingt euch, dass ihr die Ansichten von einer Person gut findet und man muss sich auch nicht mögen. Aber es ist absolut Bullshit, sich gegenseitig zu bekämpfen, wenn auch jeder sein eigenes Ding durchziehen kann. Und wenn es mal Unstimmigkeiten zwischen Communitys gibt, dann sollte das die jeweiligen Owner auch untereinander und ohne Post im Forum klären können. Den Post kann man anschließend ja immer noch machen, wenn die Kommunikation gescheitert ist. Aber bei dem Fehlverhalten eines einzelnen ehemaligen Teammitgliedes, direkt der ganzen Community den Krieg zu erklären und Server, TS und Forum raiden und den Nutzern von Sensei Gaming, den Spaß zu nehmen, ist mehr als nur fragwürdig. Gerade da das Fehlverhalten des Teammitglieds bereits bestraft wurde.


    An eurer Stelle würde ich euch dazu raten, dass sich Dennis als auch Hiraku hinsetzen und die Probleme, die von LOS Seite aus bestehen, miteinander bereden und diese aus der Welt schaffen. Anschließend können beide wieder ihren eigenen Weg gehen aber dieser dämliche Communitybeef muss nicht weiter ausarten.

    Ich wollte nur kurz anmerken, dass die Sache mit Beiträge von mir sind ;( Anzeige ist raus.


    Mal abgesehen davon, stimme ich Paddel zu, dass die Veröffentlichung von Nachrichten mehr als nur falsch sind. Es hätte vollkommen gereicht, die Gründe zu erläutern, ohne jemanden öffentlich bloßzustellen. Auch wenn die Nachrichten zensiert sind, weiß man genau um wen es geht. Sowas ist nicht förderlich für eine Community und sorgt nur für Zwiespalt. Zusätzlich wird man in Zukunft auch viel unwahrscheinlicher über Whatsapp kommunizieren, wenn man davon ausgehen muss, dass diese Nachrichten irgendwann mal geleaked werden.


    Ebenfalls denke ich, dass es wichtig ist, zu kommunizieren. Aber nicht auf diese Weise. Redet miteinander anstatt euch gegenseitig alle bloßzustellen. Damit schadet ihr am Ende nur der Community, weil sie öffentlich zur Lachnummer wird.


    Liebe geht raus an Vendetta und an Dennis, ich hoffe, dass es nicht weiter ausartet. Peace out

    Da wäre dann die Begründung gekommen: "Er hat den Server für einen Tagunspielbar gemacht, um dananch zu einen Anderen server wo er sich Posten gesichert hat zu gehen..." Oder "Verrat am Serverteam" auch eine Schöne vormulierung die aber *Zugelogen* wäre, ist Abwerbung. Es gibt viele arten so einen Ban zu rechtfertigen.

    Ich weiß nicht, was mich an dir mehr stört. Deine Rechtschreibung oder deine Aussagen.


    Wenn man keine Ahnung hat, ist es manchmal besser einfach nichts zu sagen.

    Schwierige Sache.


    Wie Angela erwähnt hat, ist die Sache mit der Pistole auf die Brust drücken ziemlich suboptimal.


    Auf der anderen Seite verstehe ich aber auch, warum König dies getan hat. Gegen Ende meiner Zeit als Communitymanager hatte ich den Vorschlag unterbreitet, König zur Technische Verwaltung zu machen. Ich fand den Posten unter Cail als nicht benötigt, König hatte allerdings ein gutes Konzept im Petto. Und am Ende möchte doch jeder Anerkennung haben, für die Arbeit, die man geleistet hat. Und Arbeit für SG hat er auf jeden Fall geleistet.


    Am Ende des Tages sollte man sich fragen, wie man in eine Situation gekommen ist, bei der König zu so einem Mittel greifen muss.


    Denn egal wie man es dreht und wendet, mit König hat SG einen fähigen Dev verloren und steht als Verlierer da.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Zitat von irgendeinem Random

    Zu viele Köche verderben den Brei.

    Mit diesem Zitat möchte ich auch nochmal ein, zwei Worte loswerden. Dass ich mit deinem Führungsstil nicht zufrieden war, stimmt so nicht. Ich war mit einigen Punkten an deinem Führungsstil nicht zufrieden. In meinen Augen ist es zwar wichtig, dass jeder seine Meinung sagen darf, aber am Ende sollte es immernoch der Owner sein, der die Entscheidung fällt. Das macht einen Owner nicht zu einem Dikator. Vielmehr lässt er sich ja von den anderen beraten und kann mit den gewonnen Erkenntnissen eine Entscheidung treffen. Ich persönlich bin ja auch immer noch der Meinung, dass ein Owner an mindestens einem Server in seiner Community aktiv beteiligt sein sollte, um nicht den Draht zur Community zu verlieren. Auch das habe ich dir ja bereits gesagt.


    Jetzt kommt das große aber. Eben weil du der Owner bist, hast du natürlich das Recht die Community so zu führen, wie du es für richtig hälst. Ob dass jetzt die richtige Art und Weise ist, muss jeder für sich selbst wissen. Paddels Memes waren zwar durch aus provokant, allerdings ist in diesen Memes auch viel Wahres dran. Ich bin mir sicher, dass dir das vermutlich irgendwo auch bewusst ist. Die Art, wie auf die Memes reagiert wurde, ist aber die falsche gewesen. Löschen kann man diese sicherlich, hätte ich an eurer Stelle auch so gemacht, aber bannen und Ehrenmitglied entfernen ist dann doch etwas zu viel des Guten. Paddel mag ein Arschloch sein, aber er hat viel gutes für diese Community getan. Und er hat dich oft richtig und gut beraten. Das kannst du nicht abstreiten.

    Mir vorzuwerfen ich bin eins der größten Probleme oder ich führe diese Community falsch verletzt mich.

    Das mit dem größten Problem sehe ich nicht so, dass kann vieles sein, aber nicht du. Aber dir vorzuwerfen bzw. dir zu sagen, dass du die Community in den Augen eines anderen falsch führst, kann man doch machen. Das ist ja schließlich auch eine Meinung. Naja, ich wollte zum Schluss auch nochmal meine Meinung dazu geben und bin dann jetzt weg. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Community und dass deinen nächsten Server auch laufen. Tschau

    Yo,


    ich will hier gar nicht lange um den heißen Brei reden. Ich werde die Community verlassen. Leider habe ich nicht das Gefühl, dass sich von den angesprochenen Sachen was geändert hat. Und nachdem mit Paddel heute die letzte Person aus der Verwaltung ausgetreten ist, gibt es für mich keinen Grund mehr, hier in dieser Community zu bleiben. Die Daten vom PoliceRP Server sind noch auf dem Fileserver und können gerne von einem Nachfolger weiterbenutzt werden, sofern Dennis einen möchte.


    Ich hatte hier schöne Zeit und weniger schöne Zeiten. Leider waren die letzten Wochen für mich die weniger schönen Zeiten. In dem Sinne, mach et jut.


    Zum Schluss noch ein paar Danksagungen:

    Dennis Akabane : Danke für die schöne Zeit, die du mir in der Community ermöglicht hast. Du weißt ja, was in meinen Augen geändert werden muss, daher wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg mit deiner Community.

    [SG] Vendetta  MeSilas : War eine schöne Zeit als Community-Manager zusammen. Wünsche euch jetzt viel Erfolg mit EG Blademaster . Dir auch nochmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Posten.

    Tom_  Tobi_  Paddel_ waren wilde Zeiten in der Verwaltung

    xxPhilipxx  atlas Die kurze Ethikzeit und vorher als Manager haben mir wirklich Spaß gemacht.

    SergeantNiner CS muss mal wieder gezockt werden

    Cosima Ehrenmann, aber lass dich impfen, Dummkopf

    DerKoenig Danke für deine Hilfe während meiner Serverleiter Zeit. Bist ein guter Mann

    @alle anderen, mit denen ich was gutes erlebt habe (bin zu faul jetzt jeden einzeln zu markieren) Danke.


    Tschörö

    Abmeldungen, die auf Grund von kurz vorher geschehenen Ereignissen entstanden sind, sind meistens vermeidbar, wenn man darüber noch einmal redet. Ich kenne deine Situation zwar nicht, aber ich hatte dich bisher als jemanden erlebt, der gerne auf SCP spielst. Versuch doch noch einmal das Gespräch zu suchen. Just my 2 Cents.

    5/10


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.