Regelwerk | CW-RP

  • Das ist die Vorversion des Regelwerks. Während der Beta können täglich neue Regeln hinzugefügt/geändert oder gelöscht werden.

    CW-RP Regelwerk


    Mit dem Joinen auf dem Server akzeptierst automatisch dieses Regelwerk und verantwortest all deine Regelbrüche.


    §1 Serverregeln


    §1.1 Auf dem Server darf nur die deutsche Sprache angewendet werden.

    Only German may be used on the server.

           

    §1.2 Hacking und Trolling ist verboten und wird mit einem permanenten Bann bestraft!


    §1.3 Dein RP-Name sollte keine rassistischen, beleidigende oder derartige strafbare Aussagen beinhalten.


    §1.4 Habe Respekt gegenüber anderen Spielern sowie Teammitgliedern!


    §1.5 Backseat-Administrate ist verboten!

    $1.5.1 Bedeutet: Sich als Teammitglied auszugeben oder nur so zu tun, als hätte man im Geringsten etwas damit zu tun.


    §1.6 Stimmenverzerrer und Soundboards sind untersagt! Außer es hat einen triftigen RP-Grund, wie zum Beispiel für einen Event-Charakter und es muss das RP fördern.


    §1.7 OOC und IC soll auseinander gehalten werden!


    §1.8 Nach einer bestimmten Menge an Warns, ist das Team dazu befugt, einen Permanenten Bann an denjenigen auszuschreiben!


    §1.9 Die unbefugte Fremdwerbung ist verboten und wird mit einem globalen Bann bestraft!


    §1.10 Das Team ist jederzeit dazu berechtigt, das Regelwerk zu ändern!


    §1.11 Rassistische, beleidigende oder strafbare Ausdrücke sind strengstens untersagt!


    §1.12 Das Ausnutzen seiner Rechte ist verboten und wird sanktioniert! (Flashlight als User spammen)


    §1.13 Jeder hat sich selbstständig über Neuigkeiten zu informieren!


    §1.14 Grauzonen sollten sofort gemeldet werden! Bei Ausnutzung droht denjenigen einen Bann.


    §1.15 Das Team hat in Support Situationen immer das letzte Wort und Anweisungen von Teammitgliedern ist jederzeit Folge zu leisten.


    §1.16 Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.


    §1.17 Das fliehen/disconnecten aus einem Supportgespräch oder einer gegenwärtigen RP-Situation ist verboten (dazu zählt auch suizid).


    §1.18 Das Disconnecten während einer Bestrafungs Maßnahme ist verboten. Ausnahme sind enthalten.


    §1.19 Mic und Chat spam sind verboten.


    §1.20 Das Blockieren von Türen und Gängen mit dem eigenen Körper ist verboten.


    §1.21 Das Klauen von Fahrzeugen/Flieger ist verboten, außer man hat einen triftigen RP-Grund. Ob der RP-Grund valide ist, entscheidet das leitende Teammitglied.


    §1.22 Das Ausnutzen von Bugs ist verboten. Ihr seid dazu verpflichtet jeden einzelnen Bug zu melden.


    §1.23 Der Weltraum, kann ohne Atemgerät, nur 20 Sekunden betreten werden, bevor man bewusstlos wird und in paar Minuten stirbt.

    §1.24 BTM haben nur die Stoßtruppen mittels der Stungun. Trainingsmunition besitzt man automatisch bei Trainings/TryOuts und man muss sie nicht per PassivRP "ankündigen".




    §2 Roleplay-Regeln


    Folgende Regeln sollten niemals gebrochen werden!


    §2.1 FailRP

    FailRP beschreibt das unrealistische Handeln innerhalb seiner RP-Rolle!

    Beispiel: Durch die Venator hüpfen und singen.


    §2.2 RDM

    RDM beschreibt das grundlose Töten von Spielern! Dazu zählt auch das grundlose Schießen/Schlagen!

    Beispiel: In die ST Baracke rennen und ohne jeglichen RP-Grund, die STs erschießen.


    §2.3 Meta-Gaming

    Meta-Gaming beschreibt das Nutzen von Informationen innerhalb des RPs, die man von externen Plattformen (Außerhalb des RPs) erhalten hat.

    Beispiel: Jemand bekommt den Auftrag eine Person zu verhalten per Whatsapp.


    [Ausnahmen: Einheits-Gruppe oder Trello]


    §2.4 Powergaming

    Powergaming beschreibt das Unmögliche zu leisten!

    Beispiel: Einen LAAT mit einem Arm hochheben.


    §2.5 ErotikRP

    ErotikRP beschreibt das sexuelle/erotische Handeln/Interagieren innerhalb des RPs.


    §2.6 FearRP

    FearRP beschreibt, dass jeder RP-Charakter Angst hat.

    Beispiel: Eine Person, die eine Waffe an den Kopf gehalten bekommt, zieht ebenfalls ihre Waffe und tötet denjenigen. Somit hat die Person FearRP missachtet.


    §2.7 New Life Rule

    NLR beschreibt, dass man sich nach dem Tod nicht mehr an die Umstände, die zu diesem geführt haben (bsp. Entführung, Geiselnahme, usw] und die währenddessen geschehenen Ereignisse erinnern kann.


    §2.8 SeriousRP

    SeriousRP [aus dem Englischen serious also ernst] beschreibt das ernsthafte führen von RP d.h. kein Bunnyhoppen, kein OOC im IC [§1.7], dauerhaftes ernstzunehmendes realistisches Rp [§2.1] Das Team und die User verpflichten sich 24/7 SeriousRP zu führen und durchzusetzen,ausnahmen sind Supports und in manchen Fällen Tryouts.


    §2.9 VDM

    VDM beschreibt, dass Über/Anfahren von Spielern. Siehe §2.2


    §2.10 Wenn der Tod “öffentlich” ist und durch das RP verursacht und im RP vollzogen wurde kann es zu einem sogenannten “RP-Tod” kommen: Dies bedeutet, dass der Charakter endgültig verstorben ist, daher benötigt man einen neuen Charakter mit neuen Namen, ggf. kann auch die Whitelist entzogen oder ein Job-Bann/Blacklist folgen. Darunter fallen z.B. Selbstmorde, Exekutionen… .


    §2.11 Das Provozieren von bewaffneten Personen/Fraktionen, solange man schlechter/gar nicht bewaffnet erlaubt diesen in Extremfällen Waffengewalt anzuwenden. Beispiel: Ein Klon ist respektlos gegenüber einer Gruppierung von Kopfgeldjägern. Die Kopfgeldjäger haben dann die Erlaubnis Gewalt anzuwenden.


    §2.12 Befreiungsversuche sind lediglich gestattet, sobald du in keinster Art und Weise bedroht wirst und die Möglichkeit hast dich trotz Handschellen zu befreien und ohne weiteres zu entkommen [FearRP]


    §2.13 Raketenwerfer, Granatwerfer & Mörser dürfen nur gegen Fahrzeuge oder NPCs genutzt werden.




    §3 Einheiten


    §3.1 Jede Einheit muss einen Einheitsbeitrag haben und diesen aktuell halten. In diesen müssen Promotes/Protokolle oder anderweitige Information der Einheit notiert werden.


    §3.2 Sogenannte “Einheits Gruppen” (Whatsapp, Telegram) sind inoffiziell. Das heißt, dass das Serverteam sich von jeglichen Vorfällen, die sich dort abspielen, entzieht.


    §3.3 Die Einheits Mitglieder müssen sich an die ihnen vorgeschriebene Kleiderordnung halten.


    §3.4 Für jede Einheit gilt die selbe Beförderungsregel. Man darf nur maximal 2 mal die Woche befördert werden. Zum Captain muss man sich jedoch im Forum bewerben.


    §3.4.1 Außer die Einheit befindet sich im Aufbau und hat noch nicht so viele Mitglieder.


    §3.5 Das direkte Abwerben aus anderen Einheiten ist verboten. Clonetrooper sind davon ausgenommen.


    §3.6 Um sonstige Angelegenheiten kümmert sich der Einheitsleiter und ist verpflichtet für Fragen offen zu sein.


    §3.7 Vorschläge, die eine Einheit betreffen, müssen immer mit der Einheits Leitung abgesprochen werden.


    §3.8 Sollte die Einheit inaktiv geführt werden, enthält sich das Serverteam das Recht vor, die Einheit zu clearen.


    §4 Events


    §4.1 Bei einem Event hat immer der Eventleiter die Verantwortung und dessen Wort ist Folge zu leisten.


    §4.2 Regeln, wie NLR, können mit Erlaubnis eines Event Leiters für kurze Zeit aufgehoben oder verändert werden.


    §4.3 Die Events können nur vom Eventteam und/oder von der Serverleitung veranstaltet werden.


    §4.4 Supports werden während einem Event verschoben, wenn es sich um Personen handelt, welche in das Event involviert sind.


    §4.5 Events können jederzeit von der Serverleitung/vom Eventteam abgebrochen oder pausiert werden.


    §4.6 Feld Rekrutierungen dürfen nur mit Absprache der Eventleitung erfolgen.



    §5 TryOuts


    §5.1 Eine Rekrutierung/TryOuts muss immer 10 Minuten vor Beginn angekündigt werden.


    §5.2 Jeder Teilnehmer kann nur durch ein öffentliches TryOut einer Einheit beitreten.


    §5.3.1 Außer die Einheit befindet sich momentan im Aufbau.




    §6 Donatorjobs


    §5.1 Kopfgeldjäger dürfen nur für ein Kopfgeld oder bei einer Provokation andere Personen angreifen.


    §5.2 Kopfgelder dürfen nur mit einem RP-Grund vergeben werden.


    §5.3 Zivilisten dürfen nur bei einer Provokation andere Personen angreifen.


    §5.4 Republikanische Droiden dürfen nicht gegen die Republik arbeiten.


    §5.5 Polizeidroiden dürfen nur bei einem Verstoß gegen das Strafgesetzbuch eingreifen.


    §5.6 Polizeidroiden dürfen nur bei Widerstand bei einer Verhaftung ihre Waffen nutzen.





    Bei Fragen wendet euch an das Team.