Beiträge von Dudenpolizist Jan

    Da wäre dann die Begründung gekommen: "Er hat den Server für einen Tagunspielbar gemacht, um dananch zu einen Anderen server wo er sich Posten gesichert hat zu gehen..." Oder "Verrat am Serverteam" auch eine Schöne vormulierung die aber *Zugelogen* wäre, ist Abwerbung. Es gibt viele arten so einen Ban zu rechtfertigen.

    Ich weiß nicht, was mich an dir mehr stört. Deine Rechtschreibung oder deine Aussagen.


    Wenn man keine Ahnung hat, ist es manchmal besser einfach nichts zu sagen.

    Schwierige Sache.


    Wie Angela erwähnt hat, ist die Sache mit der Pistole auf die Brust drücken ziemlich suboptimal.


    Auf der anderen Seite verstehe ich aber auch, warum König dies getan hat. Gegen Ende meiner Zeit als Communitymanager hatte ich den Vorschlag unterbreitet, König zur Technische Verwaltung zu machen. Ich fand den Posten unter Cail als nicht benötigt, König hatte allerdings ein gutes Konzept im Petto. Und am Ende möchte doch jeder Anerkennung haben, für die Arbeit, die man geleistet hat. Und Arbeit für SG hat er auf jeden Fall geleistet.


    Am Ende des Tages sollte man sich fragen, wie man in eine Situation gekommen ist, bei der König zu so einem Mittel greifen muss.


    Denn egal wie man es dreht und wendet, mit König hat SG einen fähigen Dev verloren und steht als Verlierer da.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Zitat von irgendeinem Random

    Zu viele Köche verderben den Brei.

    Mit diesem Zitat möchte ich auch nochmal ein, zwei Worte loswerden. Dass ich mit deinem Führungsstil nicht zufrieden war, stimmt so nicht. Ich war mit einigen Punkten an deinem Führungsstil nicht zufrieden. In meinen Augen ist es zwar wichtig, dass jeder seine Meinung sagen darf, aber am Ende sollte es immernoch der Owner sein, der die Entscheidung fällt. Das macht einen Owner nicht zu einem Dikator. Vielmehr lässt er sich ja von den anderen beraten und kann mit den gewonnen Erkenntnissen eine Entscheidung treffen. Ich persönlich bin ja auch immer noch der Meinung, dass ein Owner an mindestens einem Server in seiner Community aktiv beteiligt sein sollte, um nicht den Draht zur Community zu verlieren. Auch das habe ich dir ja bereits gesagt.


    Jetzt kommt das große aber. Eben weil du der Owner bist, hast du natürlich das Recht die Community so zu führen, wie du es für richtig hälst. Ob dass jetzt die richtige Art und Weise ist, muss jeder für sich selbst wissen. Paddels Memes waren zwar durch aus provokant, allerdings ist in diesen Memes auch viel Wahres dran. Ich bin mir sicher, dass dir das vermutlich irgendwo auch bewusst ist. Die Art, wie auf die Memes reagiert wurde, ist aber die falsche gewesen. Löschen kann man diese sicherlich, hätte ich an eurer Stelle auch so gemacht, aber bannen und Ehrenmitglied entfernen ist dann doch etwas zu viel des Guten. Paddel mag ein Arschloch sein, aber er hat viel gutes für diese Community getan. Und er hat dich oft richtig und gut beraten. Das kannst du nicht abstreiten.

    Mir vorzuwerfen ich bin eins der größten Probleme oder ich führe diese Community falsch verletzt mich.

    Das mit dem größten Problem sehe ich nicht so, dass kann vieles sein, aber nicht du. Aber dir vorzuwerfen bzw. dir zu sagen, dass du die Community in den Augen eines anderen falsch führst, kann man doch machen. Das ist ja schließlich auch eine Meinung. Naja, ich wollte zum Schluss auch nochmal meine Meinung dazu geben und bin dann jetzt weg. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Community und dass deinen nächsten Server auch laufen. Tschau

    Yo,


    ich will hier gar nicht lange um den heißen Brei reden. Ich werde die Community verlassen. Leider habe ich nicht das Gefühl, dass sich von den angesprochenen Sachen was geändert hat. Und nachdem mit Paddel heute die letzte Person aus der Verwaltung ausgetreten ist, gibt es für mich keinen Grund mehr, hier in dieser Community zu bleiben. Die Daten vom PoliceRP Server sind noch auf dem Fileserver und können gerne von einem Nachfolger weiterbenutzt werden, sofern Dennis einen möchte.


    Ich hatte hier schöne Zeit und weniger schöne Zeiten. Leider waren die letzten Wochen für mich die weniger schönen Zeiten. In dem Sinne, mach et jut.


    Zum Schluss noch ein paar Danksagungen:

    Dennis Akabane : Danke für die schöne Zeit, die du mir in der Community ermöglicht hast. Du weißt ja, was in meinen Augen geändert werden muss, daher wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg mit deiner Community.

    [SG] Vendetta  MeSilas : War eine schöne Zeit als Community-Manager zusammen. Wünsche euch jetzt viel Erfolg mit EG Blademaster . Dir auch nochmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Posten.

    Tom_  Tobi_  Paddel_ waren wilde Zeiten in der Verwaltung

    xxPhilipxx  atlas Die kurze Ethikzeit und vorher als Manager haben mir wirklich Spaß gemacht.

    SergeantNiner CS muss mal wieder gezockt werden

    Cosima Ehrenmann, aber lass dich impfen, Dummkopf

    DerKoenig Danke für deine Hilfe während meiner Serverleiter Zeit. Bist ein guter Mann

    @alle anderen, mit denen ich was gutes erlebt habe (bin zu faul jetzt jeden einzeln zu markieren) Danke.


    Tschörö

    Finde ich schwierig. Nehmen wir an, dass der Chief der Polizei sich 6 Monate in seinem Rang hocharbeitet bis er Chief ist. Er bewirbt sich und wird als Chief angenommen. Und dann kommt ein dahergelaufener Typ, der beliebt den Spielern ist und hat Kontrolle über die Polizei. Finde ich nicht so gut

    Hi,


    ich bin es mal wieder. Heute kamen Luca Sky und NosTras auf mich zu und haben mir ihre Fraktion vorgestellt. Und wenn ihr euch jetzt fragt, wieso man Fraktionen vorstellen kann. Das kann man nicht bzw. das konnte man nicht. Die beiden haben ein Konzept vorbereitet, welches ich zur Zeit mit den anderen beiden Teammitgliedern bespreche. Ich war am Anfang ein wenig überrumpelt, halte es aber für keine schlechte Idee, dass man auch neutrale Fraktionen vorschlagen kann. Damit ihr besser versteht, was mit neutralen Fraktionen gemeint ist, werde ich einmal auf den Vorschlag der beiden eingehen.


    Nostras und Luca wollen einen Sicherheitsdienstleister auf dem Server gründen. Sie haben ein ordentliches Konzept vorgelegt, in dem sie auf alle möglichen Fragen eingehen. Hier könnt ihr euch das Konzept durchlesen: https://docs.google.com/docume…UUqHkRptTRR5jdycyHA/edit#


    Wenn ihr also Ideen für Fraktionen habt, die auf den Server passen und zur neutralen Seite passen, dann immer her damit. Schaut aber am besten, dass ihr euer Konzept ähnlich wie das von den beiden aufbaut. Noch eine kleine Anmerkung zum Schluss. Im Gegensatz zu den kriminellen Fraktionen, habt ihr hier die Möglichkeit, direkt eine Rangordnung mit Freunden von euch zu machen. Allerdings müsst ihr nach Serverrelease auch Interessenten aufnehmen. Sollte es darauf hinauslaufen, dass ihr eure persönliche kleine Gang macht, wird entweder die Fraktion entfernt oder die Leitung gecleared.

    MeSilas Vorschlag hat mich (und euch, da er neun Likes hat) überzeugt. Damit haben wir die erste kriminelle Fraktion auf dem Server. Die anderen bisherigen Vorschläge haben zwar alle ganz nette Ansätze, überzeugen tut mich allerdings keiner bisher. Ihr habt natürlich auch weiterhin die Chance, neue Vorschläge zu bringen oder eure alten noch einmal zu überarbeiten.

    Okay, noch ein paar Informationen. Mir wäre es mir lieb, wenn nicht alle die Suits und Robbers Skin nehmen würden. Sucht euch lieber 3 Playermodel raus, die man für die kriminelle Fraktion nutzen könnte. Achso, der Server spielt in der Gegenwart (also im Jahr 2021)

    Hey,


    ich würde euch gerne mehr in den Server mit einbeziehen. Daher gebe ich euch jetzt die Möglichkeit, eine Gang vorzuschlagen. Hierfür wird folgendes benötigt:


    - Name der Gang

    - Models der Gang

    - Ränge (10 Stück)

    - Eine Hintergrundgeschichte der Gang


    Sollte eure Gang angenommen werden, bekommt ihr zum Start des Servers ein nettes kleines Paket + ihr habt eine Gang auf dem Server, die ihr erfunden habt


    Edit: Mit Gang ist natürlich kriminelle Fraktion gemeint, will am Handy jetzt aber nicht mehr alles ändern.

    Sneak Peek #3


    Heute geht es um ein paar Probleme, für die ich bzw. meine Helfer Lösungen gefunden haben oder mit denen ich mich zur Zeit noch beschäftige.


    Problem 1: Die Map


    Ein großes Problem und Streitthema in der PoliceRP Szene (und vermutlich auch in vielen anderen Roleplay Gamemodes), ist die Map. Die einen Spieler lieben düstere Maps wie Southside, andere finden helle und sonnige Maps wie NewExton oder Florida toll. Darum haben wir uns die Frage gestellt. Wie schafft man es, alle Spieler zufrieden zu stellen. In der Vergangenheit war es der Fall, dass andauernd neue Maps von den Spielern vorgeschlagen wurden, weil sie von der aktuellen Map gelangweilt waren. Ich hatte damals schon mit dem Gedanken gespielt, einen Mapvote-System reinzubringen, bei dem die Spieler nach einer gewissen Zeit für die nächste Map stimmen können. Quasi wie auf DarkRP. Der große Störfaktor, den ich immer bei einem zeitlich begrenzten System gesehen habe, war das Roleplay, was durch einen Mapwechsel ziemlich gestört werden würde. Nehmen wir an, ihr seid gerade in einer Geiselnahme und auf einmal ploppt links ein Fenster auf, dass in 5 Minuten die Map gewechselt wird und ihr jetzt aussuchen könnt, was die nächste Map sein soll. Wäre nervig und würde sicherlich bei einigen Spielern die Lust am Roleplay nehmen. Daher ist mir jetzt eine andere Idee gekommen. Es wird einen Mappool und eine Maprotation geben. Die Maprotation wird in einem wöchtentlichen Wechsel erfolgen. Dies bedeutet zwar ein bisschen Arbeit für mich, aber ich denke, dass es die beste Lösung ist. Der Mappool besteht zur Zeit aus Southside, NewExton und Dunwood. Jede dieser Maps wird für jeweils eine Woche laufen. Ich hoffe, dass für jeden etwas dabei ist. Solltet ihr eine Map nicht mögen, lasst ihr einfach eine Woche aus. Oder spielt in der Zeit weniger. Wenn ihr noch weitere Mapwünsche oder Feedback zu dem System habt, könnt ihr dies gerne hier drunter schreiben.


    Problem 2: Roleplay


    Roleplay ist auf einem Roleplay Server wichtig. Kann sich ja jeder denken. Hierbei ist das Problem, dass das Roleplay viele verschiedene Aspekte hat. Da wäre zum Beispiel das Gang Roleplay. Dies beinhaltet Aktionen wie Auseinandersetzungen mit anderen Gangs und der Polizei. Hier gilt natürlich die Regel, dass Waffengewalt als letztes Mittel angewandt werden soll, aber viele Spieler, die einen Gangjob haben, schießen nun einmal gerne. Es gibt natürlich noch viele weitere Roleplay Aspekte aber mir geht es hier um etwas anderes. Ich werde auf jeder Map eine oder zwei Zonen schaffen, in dem Waffengewalt per Regelwerk verboten ist. Diese Zonen sollen gleichzeitig zu Orten werden, an denen es belebt ist und an denen man Leute trifft, roleplayed oder andere Sachen macht. Diese Zone ist aber kein Schutzgebiet. Wenn du überfallen wirst, kannst du nicht einfach in die Zone rennen und alles ist gut. Das funktioniert nicht. Es geht viel mehr darum, auf teils doch großen Maps, eine sicheren Ort vor GangRP zu schaffen.


    Problem 3: Inventar


    Je länger ein Server besteht, desto reicher werden die Leute. Irgendwann ist bei einem Server immer der Punkt erreicht, an dem die Leute so viel Geld haben, dass sich die Waffen in ihren Inventaren stacken und keiner mehr Angst davor hat, sie zu verlieren, bzw. wenn sie sie verlieren, wird sich Nachschub aus dem Lager oder dem Inventar geholt. Dies werde ich auf dem Server unterbinden. Das Inventar wird auf 3 Slots limitiert (in dem du zum Beispiel eine Waffe, Bandagen und Munition haben kannst) und das Lager auf 8 Slots. Wenn es sich Scripttechnisch umsetzen lässt, werde ich versuchen, dass man maximal 3 Waffen im Lager haben kann. Eventuell können mir da die Dev-Götter Skro und DerKoenig helfen.


    Problem 4: Ressourcen


    Ein weiteres Problem sind die Ressourcen. Hiermit meine ich Sachen wie Munition, Rüstung und Heilung. Diese Ressorcen waren auf meinem alten Server unendlich verfügbar. Dies versuche ich zu ändern. Für die Rüstung habe ich bereits eine Lösung gefunden. Wie im Sneak Peek #2 erwähnt, wird es einen Kevlar-Produzenten geben, der diese herstellt. Das Gleiche versuche ich noch für die Munition und die Heilung. Bei der Munition spiele ich mit der Überlegung, dass der Waffenhändler die Möglichkeit bekommt, diese zu produzieren. Bei der Heilung könnte es einen Apotheker geben, der Bandagen herstellen kann. Ob und wie das Ganze aussehen wird, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.


    Das wars dann auch schon mit dem dritten Sneak Peek. Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig Einblick geben, in die Probleme, mit denen ich mich gerade beschäftige.

    Schon überlegt dir helfen zu lassen? Ich hätte mega Bock Dudenpolizist Jan

    Gerne. Wie -John- schon richtig erwähnt habe, gibt es bereits 2 Leute, die mich unterstützen.


    Gegen weitere helfende Hände habe ich nichts. Wer Lust hat, kann mich gerne im TS und Forum anschreiben und wir machen ein kurzes Gespräch, in dem du erzählst, was deine Erfahrungen mit PoliceRP sind und wie du dir PoliceRP vorstellst. Danach gehe ich darauf ein, wie ich mir den Server vorstelle und was meine Ansprüche an den Server sind.

    Ich wollte mich mal für die netten Worte und Vorschläge in diesem Thema bedanken. Nach der Vorstellung war ich mir nicht sicher, ob es die richtige Entscheidung war, da doch einiges an Gegenwind kam. Inzwischen bin ich mir aber sicher, dass es die richtige Entscheidung war und ich werde mein bestes geben, um euch einen guten Server zu machen. Also Danke.