Beschwerde gegen Ratakuri

  • Hallo,


    Ich möchte mich in diesem Beitrag aufgrund folgender Situation über den guten TS3-Moderator Ratakuri beschweren.


    Die Situation ereignete sich am 10.06.2024 zwischen ca. 23:00 und 23:45.

    Kopper , S_ZZ und meine Wenigkeit befanden sich auf dem TS3-Server dieser wundervollen Community.

    Wir waren in heiterer Stimmung und beschlossen in den Channel von Ratakuri und Atlas zu gehen und etwas zu trashtalken.

    Wir fragten diese ob dies hier der "Rat" sei und empfholen ihnen auf JvS:RP zu kommen (keine Werbung es wurden weder Server noch Community genannt und wir waren auch nicht auf irgendeinem JvS-Server).

    Diese gingen auf das Gespräch ein und Ratakuri sagte er seie im Sith-Rat.

    Ich fragte ihn daraufhin ob er einen promote gönnen könnte und er sagte "Ja, zum Ehrenmitglied".

    Ich sagte "Nehm ich".

    Daraufhin erfolgte ein 10h Bann mit der Begründung "trolling".


    Als ich durch Cosima entbannt wurde und ein Gespräch mit Ratakuri führte begründete dieser den Bann mir gegenüber wie folgt.


    Ich hätte Beleidigt, getrollt, wäre sexistisch und alkoholisiert gewesen und hätte pornographische Inhalte verbreitet.


    Ich werde auf diese ganzen völlig wirren und aus der Luft gegriffenen Vorwürfe nun einzeln eingehen.


    Beleidigung:

    Ich hätte den User Kopper als "Fettsack" beleidigt.

    Ja, ich habe diese Äußerung zu besagter Person getätigt, jedoch ist Kopper ein Jahrelanger Freund von mir und wir kennen uns auch Privat, sowas ist bei uns nicht unüblich und er fühlte sich dadurch auch in keinerlei Art und Weise beleidigt. Ratakuri hat diesen auch nicht einmal gefragt ob er sich beleidigt fühle.


    Trolling:

    Wir hätten wohl durch unser Gespräch und sinnlosen Aussagen getrollt.

    Für mich war das ganze offensichtlich Trashtalk, der niemanden angegriffen hat o. ä..

    Sowas wird ja wohl nocht erlaubt sein, insbesondere wenn niemand darum bittet dies zu unterlassen, denn Ratakuri und Atlas haben uns nicht einmal andeutungsweise mitgeteilt, dass wir gehen sollen oder sie sich unwohl fühlen. Diese sind ja sogar noch auf unser Gespräch eingegangen und haben ebenfalls mit uns getrashtalkt.


    Sexismus:

    Er meinte ich hätte wohl "irgendwie" etwas sexistisches gegenüber Atlas geäußert, er wüsste zwar nicht was und war sich nicht sicher aber habe mich "Sicherheitshalber" gebannt.

    Absolut frech jemanden nur aufgrund einer wagen Vermutung, ohne ein Gespräch mit diesem und ohne einen konkreten Vorwurf zu bannen.

    Ich habe keinerlei sexistische Äußerungen gegenüber Atlas getätigt und Ratakuri meinte auch im Nachhinein, dass er da die falsche Begrifflichkeit gewählt habe, was auch immer das heißen soll.


    Alkoholkonsum:

    Keine Ahnung wie Ratakuri darauf kam, dass wir alkoholisiert seien, ich kam gerade von der Arbeit und war stocknüchtern.


    pornographische Inhalte:

    Laut Ratakuri stellte das bloße erwähnen des Wortes "Penis" pronographie dar.

    Ich denke dazu muss ich nicht viel sagen, abgesehen davon das diese Äußerung nicht einmal von mir kam sondern von Kopper als Reaktion auf meine Bezeichnung ihm gegenüber als "Fettsack".

    Dieser verbale Schlagabtausch lief etwa wie folgt ab.


    Ich: Du Fettsack.

    Kopper : Du Penis.


    Ich hätte über der ganzen Sache einfach drübergestanden, wenn Ratakuri den Bann aufgehoben hätte, nachdem ich mich über Cosima darüber beschwert habe. Sich dann jedoch solche Anschuldigungen auszudenken, um einen User zu bannen finde ich für einen TS3-Moderator einfach nicht tragbar.



    Gehabt euch wohl.

  • Heisenberger

    Hat das Label Teamspeak hinzugefügt.
  • 101 OsBrON

    Hat das Label in Bearbeitung hinzugefügt.
  • 101 OsBrON

    Hat das Label von in Bearbeitung auf Geklärt geändert.
  • 101 OsBrON

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!