Beschwerde gegen Konrad

  • Grüße,


    hiermit Verfasse ich eine Beschwerde gegen den lieben Konrad .


    In dieser Beschwerde sind Folgende Punkte Enthalten auf die ich Besonders Eingehen möchte:


    • Angriff auf Persönlicher Ebene
    • Kaum Kenntnisse der Starwars Lore
    • Zeigt keine Lernbereitschaft
    • Sein Verhalten passt nicht zu der RP-Funktion die er sich Ausgesucht hat.




    So, fangen wir mal an.

    Als aller erstes muss ich den Angriff auf Persönlicher Ebene aufgreifen. Ich weiß nicht was man Denken muss, mich hinter meinen Rücken. A: Schlecht zu Reden B: Mich als kack Busfahrer zu beschimpfen. Ich finde das eine Frechheit, ich gehe jetzt auch nicht zum lieben Konrad hin und beleidige ihn einfach Grundlos als Kack Schüler usw. Das ist aus meiner Sicht, ein Verhalten das man OOC nicht an den Tag legen sollte besonders nicht wenn man in einem Team zusammen Arbeiten soll. Ich verstehe das es jetzt etwas komisch ist das, aus dem nix ein neuer an der Sptize ist. Aber man kann über alles Reden, ich bin für alles offen, ein kleines Gespräch nach der Arbeit oder während ich Pause habe tut niemanden Weh. Ich verstehe dieses Verhalten wirklich nicht. Insbesondere sind die Best Friend von Konrad aus irgend einem Grund wie ich Erfahren habe sofort nach der Aufnahme zum Leading Crewman befördert worden. Ich finde das dies, wirklich eine Frechheit gegenüber der Userschaft ist, seine Freunde zu bevorzugen.

    Das nächste Thema worauf ich gerne Ansprechen möchte ist, dass der Herr so wie ich es aus meiner Sicht der Dinge gesehen habe kaum Ahnung von der Arbeit einer Flotte in Star Wars hat, ich sehe nur das er versucht eine Art Kaiserliche Marine zu imitieren. Es ist aber Star Wars und nicht Geschichts:RP. Ebenso, stellt er die Flotte so da als wäre sie die Oberste Heeresleitung aus dem 1.Weltkrieg. Das sie (die Flotte) die Oberstebefehls gewalt hat und es sowas wie das ROK (Republikanische Oberkommando) nicht gibt. Aus meiner Sicht ist das einer meiner Hauptgründe ihn aus dem Rang des Stellv. Fraktionsleiters zu entfernen, ich wiederhole aus meiner Sicht der dinge.

    So kommen wir auf das andere zu Sprechen, das er sich nicht der richtig Verhält. Ich finde das unser Herr sich eher an unserer Welt ergötzt und so auch sein RP Gestaltet. Vom Tabak Schnupfen bis hin zum Rumstehen und nix machen sehe ich von unserem Herr nix was eigentlich einem Vice-Admiral an Aufgaben ansteht. Das beste Beispiel ist, als wir Gestern auf dem Server Angegriffen wurden. Als Vice-Admiral hätte ich von Konrad erwartet an meiner Seite zu sein und mit mir über mögliche Taktiken für die Schlacht und die Truppen zu Besprechen, nein ich habe ihn nicht gesehen. Stattdessen war an meiner Seite Tamiel der mich unteranderem Beraten und mir unter die Arme gegriffen hat. Ich sag ja jetzt nicht das ich Aufgrund dessen Tamiel als aus meiner Sicht fähiger halte, aber ich sehe kein anderes Ergebniss.

    Zum Schluss kommen wir noch drauf das der Herr keine Lernbereitschaft zeigt. Ich habe versucht Konrad, zu erklären was die Flotte der Republik macht und was die "Eigentliche" Aufgabe der Admiräle sind in den Klonkriegen. Dieser meinte mich darauf hin zu Unterbrechen, was ich sehr Unhöfflich finde, schließlich würde ich ihn auch Ausreden lassen, da dies einem Respektvollen umgang mitsich bringt. Aber nein, der Herr muss ja auf etwas Verharren und meinte dort mich dann wie Oben gennant nochmal als Kack Busfahrer zu Beleidigen. Das finde ich insbesondere in der jetztigen Situation in der wir uns Befinden (Corona) sehr Unangebracht, insbesondere Acker ich mich Tag für Tag ab, das andere Menschen zur Arbeit kommen oder zur Schule und mir dann, ich wiederhole DANN noch in meiner Freizeit mich als Kack Busfahrer beschimpfen zu lassen für eine so dreiste Frechheit wie ich sie von keinem in dieser Community erwartet habe. Ab da ist für mich der Spaß vorbei, endgültig. Ebenso sich auch nicht richtig über etwas zu Informieren, finde ich aus meiner Sicht etwas traurig da man sich ja für diesen Posten Interessiert. Ich habe mich in meiner ganzen Zeit wo ich unteranderem auf anderen Community's in der Flotte war, jegliche Jedipedia oder Wookipedia Einträge durchgelsen die nicht im Forumbeitrag oder im Trello zu finden waren. Um mir das Nötige wissen an zu eignen.

    Was ist überhaupt mein Hintergrund gedanke weshalb ich diese Beschwerde verfasse ? Nun ich möchte das Konrad aus dem Dienst als VIce-Admiral entlassen wird. Ebenso das er nicht mehr Wilhuff Tarkin verkörpert. Tarkin war ein ganz anderer Mensch, er würde nie auf die Idee kommen im Dienst Tabak zu schnupfen. Tarkin war ein brillianter Stratege und recht Siegreicher Admiral, das heißt er würde sich keinen Sieg als Offizier entgehen lassen, selbst wenn er nur ein Berater wäre. Ich verweise nur Ungerne auf die Situation am Samstag wo Konrad das Schiff Evakuieren lassen hat, Tarkin hätte jede noch so kleine Chance genutzt um daraus ein Triumph zu generieren. Ebenso was das Schiff wenn man es aus der Taktischen Sicht sieht, ohne Truppen an Board und nur mit der FC auf der Brücke ein leichtes für Enterangriffe der Gegner.



    Ich bedanke mich fürs Lesen,


    Kali

  • Sebi

    Hat das Label CW-RP hinzugefügt.
  • Guten Tag,


    ich äußere mich einmal kurz.


    Erstens habe ich niemals gesagt das du ein „Kack Busfahrer“ bist ich habe nur gemeint „ Von einem Busfahrer lass ich mir nichts sagen.“ worauf du meintest ich solle mich „ Ficken“ und „sterben gehen“ diese Aussagen sind in der Anwesenheit des Owners und Sky geschehen die dies somit bestätigen könnten.


    Wie kam es überhaupt dazu?


    Tamiel hatte ein Gespräch eingeleitet um gewisse Unterschiede im Führungsstil auszudiskutieren. So begaben Kali und meine Wenigkeit uns in einen Channel wo wir zu zweit waren. Dort fragte er welches meine Probleme seien, worauf ich antwortete das es schon ein System gäbe und somit die Kommunikation wichtig gewesen wäre.


    Er entgegnete diese System würde gegen die Lore gehen worauf ich ihn aufforderte dies unter Beweis zu stellen, was er nicht tat und nur wiederholte er habe alle Wikipedia Artikel durchgelesen ( Bravo, toll!). Dies konnte ich nicht als Argumente stehen lassen und verweigerte dies zu akzeptieren worauf er begab zu schreien ( und ich meine wirklich schreien). Daraufhin verlass ich den Channel und ging wieder zu Akabane worauf die Busfahrer Aussage und die Aufforderung Kalis ich solle „sterben“ ertönte.



    Wenn jemand einen Posten übernimmt muss dieser sich zuerst informieren was dort dann abgeht, dies sehe nicht nur ich so sondern der Großteil der Flotte.


    Ich bin lernwillig ganz klar aber nicht wenn man schreit dann überschreitet dies eine Grenze.


    Zur Erläuterung Admiral ein Admiral ist ein Führer eines Flottenverbandes dieser Kommandiert mehrere Schiff und führt diese in die Schlacht. Ein Vize-Admiral tut genau das selbe ist jedoch vom Dienstgrad einen untergestellt.

    Plump gesagt ich bin nicht sein Schosshund und ein Admiral muss auch alleine kommandieren und wenn man keine Ahnung von Militär hat dann muss man es eben sein lassen!



    Über Tarkin wollen wir nicht sprechen, jeder weiß das diese Rolle auf mein Leib geschneidert ist.


    Sollte jedoch gesprächsbedarf bestehen so schlage ich vor einen Termin mit dem Community Management aus zu machen dann aber mit der ganzen Flotte.


    Guten Abend

    • Offizieller Beitrag

    rFuYqQN.png


    Die Beschwerde wird Zeitnah von der Serverleitung bearbeitet.


    Bitte startet hier keinen ausführlichen Diskurs und spart euch eure Worte für ein Persönliches Gespräch.


    Wir bitten um Geduld.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Karter

    Senior-Moderation

    [tabmenu]



  • Sebi

    Hat das Label in Bearbeitung hinzugefügt.
  • Ich bezweifle, dass hier ein Gespräch mit dem Communitymanagement von Nöten ist. Höchstens mit der Serverleitung. Außerdem weiß ich, dass Konrad (auch sinnlos) sehr provokant sein kann. Es kann manchmal schwer sein dabei ruhig zu bleiben, wobei das immer die beste Möglichkeit ist. Wilde Ausrufe, welche von Konrad genannt wurden, gehen auf diese Art und Weise natürlich überhaupt nicht klar - sollten sie auch wirklich so geschehen sein.


    Auf der anderen Seite möchte ich vorab deutlich machen, dass ich keinerlei Kontakt zu Konrad im RP als Wilhuff Tarkin hatte. Lediglich das Verhalten von Konrad auf dem MRP Server ist mir bekannt. Dort ließ er sich ja auch für eine Führungsposition einschreiben, die er nicht wirklich aktiv führte und dort teilweise auch fraglich handelte. Da das RP dort aber ziemlich offen war kann man hier außer der Inaktivität nichts Anderes bemängeln. Als es jedoch auf Wunsch und Antrag von Konrad zur Einführung der "Blauhelme" kam, wo er auch die führende Kraft übernahm, gab es genau das selbe Problem.


    Ich will damit nicht sagen, dass Konrad Gefahr läuft inaktiv zu werden. Auf dem SCPRP Server hat er ja auch seine Rollen die er seit langer Zeit aktiv spielt. Worum es mir geht ist, dass er meiner Erfahrung nach einfach gern die Führung über Dinge hat, die er gern kontrolliert. Kommt mir so vor als würde er sich ungern unterordnen. Da hört es sich für mich plausibel an, wenn ich höre er würde seinen RP-Char weniger spielen, wie er sich Loregerecht verhalten sollte. Er macht halt gern was er will und macht dann halt auch so etwas wie die Sache mit dem Tabak.


    Die Sache mit dem Verhalten, Welches sich der Zeit des 1. Weltkriegs anpasst muss denke ich nicht in Frage gestellt werden. Wir wissen alle, dass Konrad ein Fan von Geschichte ist. Aber seine eigene Art komplett auszublenden und eine andere Rolle zu 100% zu übernehmen ist ein seltenes Talent, das schafft fast niemand.


    Ich kann die Sache mit der OOC Beleidigung komplett verstehen und finde es äußerst unangebracht, wofür eine Strafe gerecht wäre. Die Beleidigung von deiner Seite Kali ist allerdings ebenfalls nicht unerheblich, weshalb du dich dadurch, dass du dich nicht zurückhalten konntest in dieser Situation auch ein bisschen selbst ins schlechte Licht gerückt. Auch wenn du aufgebracht warst ist es keine Rechtfertigung so zu handeln.

    Wegen der Sache mit dem Char etc. wird sich wohl die Serverleitung noch dazu äußern. Beleidigungen rechtfertigen wie bereits erwähnt keine Beleidigungen und deshalb habt ihr beide einfach falsch gehandelt und solltet euch entweder Aussprechen und versuchen euch zu vertragen oder aber andernfalls beide eine Bestrafung erhalten.

  • Beleidigungen rechtfertigen wie bereits erwähnt keine Beleidigungen und deshalb habt ihr beide einfach falsch gehandelt

    Du muss ich zugegen das ich in der Situation wirklich an die Decke gegenagen bin, dafür Entschuldige ich mich auch. Nur zu dem Zeitpunkt war ich allgemein schon nach meiner fast 9Std Schicht etwas fertig und wollte auch eigentlich so war es von mir Geplant nach diesem Gespräch ins Bett gehen um mich dort Auszuruhen. Nun ja es ist so gekommen wie es ist, für mein Verhalten Entschuldige ich mich auch gerne bei dem Herrn Konrad , aber ich bezweifel das es jetzt nochmal in dieser kurzen Zeit ein Persönliches Gespräch zwischen den beiden Partein geben wird.

  • Ich bezweifle, dass hier ein Gespräch mit dem Communitymanagement von Nöten ist. Höchstens mit der Serverleitung.

    Da uns zugetragen wurden ist, dass du ein Gespräch mit dem Community-Managern wegen dieser Beschwerde willst, werde ich einmal kurz auf den Beitrag von Tobi verweisen. Wie dieser bereits richtig dargestellt hat, fällt diese Beschwerde in den Aufgabenbereich der CWRP-Serverleitung. Für den Fall, dass du mit dem Ergebnis der Serverleitung nicht zufrieden sein solltest oder dich gar ungerecht behandelt fühlst, kannst du dich anschließend natürlich immer noch an uns Community-Manager wenden. Wir kümmern uns darum. Die erste Instanz in diesem Fall ist allerdings die CWRP-Serverleitung.

  • Gott zum Gruße,


    Ich beziehe hier ebenfalls Stellung.



    Zum Persönlichen angriff möchte ich mich mal äußern. Ich als doch näherstehende Person zum Herrn Konrad habe einen solchen Angriff nicht vernommen, aber es war schon vorab klar, dass Sie als Admiral einige kontroverse Diskussionen auslösen werden, dabei sind aber nie ausdrücke wie ,,kack Busfahrer“ gefallen. Die Situation mit der Verhöhnung wurde in meinen Augen etwas überspitzt dargestellt.


    Sie beschuldigen den Herrn Konrad in Ihrer Aussage des Nepotismus dabei finde ich zum einen Ihre Motive dafür fragwürdig und zum anderen waren Sie dort nicht mal Admiral, d.h. Sie rücken sich die Lage zurecht oder Sie haben Meldung erhalten, dass Freunde von Konrad exponentiell schnell befördert werden? Ich versuche mal ein wenig licht ins dunkele zu bringen da ich eine der betroffenen Personen bin. Ein Tag bevor Sie ihren Dienst als Admiral angetreten sind, hat das ROK die Flotte Inspiziert wobei jeder Soldat sein bestes getan hat. Der Herr Konrad hat eine Paradeformation aufstellen und alles auf Vordermann bringen lassen. Wie es nun mal nach solchen Events ist, werden Personen befördert die sich verdient machen und wenn der Herr Konrad es als richtig erachtete Flottenmitglieder zu befördern so hat das nichts mit Nepotismus zu tun.


    Zum RP des Herrn Konrads so muss ich doch sagen es hat nichts mit der Kaiserlichen Marine zu tun, jedoch eines ist zu beachten Admiralität bleibt Admiralität ob in Star Wars oder in echt. Deswegen finde ich das RP vom Herrn Konrad so gut er verkörpert seinen Charakter sehr originell und hat stehts ein Souveränes auftreten. Der Herr Vizeadmiral weiß wie man Befehle zu erteilen hat und das auch noch in einem Militärischen Ton. Es gibt keine bessere Besetzung für einen Vizeadmiral und ich an Ihrer stelle würde froh sein einen solchen Vertreter zu haben. Deswegen finde ich es auch so schrecklich, dass Sie den Herrn Konrad entfernen wollen, weil Sie aus Ihrer Sicht ein Problem mit seiner Person haben.


    Nun Sie behaupten ja, dass der Herr Konrad das RP als ,,unsinnig“ oder als ,,lächerlich“ darstellt aber ganz im Gegenteil der Herr Konrad schöpft das volle potenzial des RPs aus und wer sagt denn, dass ein Admiral in Star Wars wenn er in seinem Büro ist keinen Tabak schnupfen darf? Zum Rumstehen bin ich mir nicht sicher, ob Sie Ihn einfach in einer AFK-Phase erwischt haben ansonsten kann ich mir dieses ,,Rumstehen“ nicht erklären da meine Wenigkeit sein Stabsadjutant ist. Ein guter Übergang zum nächsten Thema, dass Sie sich beschweren, dass der Herr Konrad ihre Befehle ohne Kompromisse ausgeführt hat. Als das Schiff angegriffen wurde haben Sie befohlen, dass der Herr Vizeadmiral und meine Wenigkeit die Batterien bemannen sollen. D.h. Sie haben den Vizeadmiral selbst wegeschickt was doch verwunderlich ist da Sie in Ihrer Argumentation beschrieben haben dass der Herr Konrad Ihnen den Beistand verweigert hat. Erneut ein Grund an Ihrer Glaubwürdigkeit zu zweifeln. Ich bin mir sicher, dass der Herr Tamiel Sie gut beraten hat und in einer solchen Situation wie von dem Herrn Konrad schon erläutert dass Admirale Flottenverbände Kommandieren und nicht einzelne Schiffe. Um Ihnen einen Ratschlag zu geben, tun Sie es dem Herrn Konrad gleich und besorgen Sie sich einen Stabsadjutanten oder allg. Füllen Sie ihren Militärischen Stab denn das sind die Personen, mit denen Sie sich absprechen es sei denn Sie fordern explizit die Expertise vom Vizeadmiral.


    Zum letzten abschnitt ihrer Argumentation kann ich nicht viel sagen da war ich nicht dabei. Da sind sie besser beraten wenn Sie sich die Antwort vom Herrn Konrad durchlesen.



    Zusammengefasst finde ich es sehr schade, dass Sie den Herrn Konrad als solchen nicht akzeptieren. Ihre gesamte Argumentation ist Grundlage einer großen Denunzierung und Verbreitung von halb/Unwahrheiten. Es mag ein funke Wahrheit dahinterstecken aber wer einmal lügt den glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht. Ich bin mir sicher, dass die Serverleitung ein Gerechtes Urteil fällt.


    Aequis aequus

  • Reef

    Hat das Label von in Bearbeitung auf zum Gespräch eingeladen geändert.
  • So, als erstes möchte ich sagen, Hipper das ist ja auch verständlich, das du Konrads RP magst weil du relativ oft was mit ihm machst. Aber ich komme Mal zu einem gestrigen Tage in dem plötzlich die ganze Flotte im Flottencrew Channel war. Dort wurde dann angefangen zu besprechen was sie nicht toll an Kali finden. 1. Sie finden es nicht toll, das er so einzelne Abteilungen hinzufügen. Mit der Begründung; Ja, da greifen wir ja in die Aufgabenbereiche anderer rein. Nun zu 2. Hiller wurde am Samstag den ersten Tag wo er den neuen Admiral gesehen hat, von ihm angesprochen das er seine "Flosse" runternehmen soll. Das wurde die letzten Tage irgendwie mehrmalig angesprochen, das die das kacke fanden. Desweiteren wurde ich nicht ganz mit einbegriffen in deren Gespräche. Sie sagten gestern noch, das alle aus der Flotte zusgestimmt haben, das sie keine Abteilungen brauchen weil wir ja wie oben genannten dann ich andere Aufgabenfelder eingreifen. Ich würde jedoch nicht gefragt. Somit ist das schonmal nicht vollständig gewesen. Ich kam dann damit noch an das der neue Admiral doch auch Mal bei solch einem Gespräch dabei sein sollte, das ihr direkt ihm sagt was ihr nicht toll findet. Darauf sagte Konrad mir

    gleich:„ Er ist neu und muss sich da dann selber orientieren.”


    Ich wollte hier noch was nennen. Oder was zitieren.

    Über Tarkin wollen wir nicht sprechen, jeder weiß das diese Rolle auf mein Leib geschneidert ist.

    Am Samstag. Hast du als Vice Admiral Mir und Hipper im RP Drogen (Tabak) angeboten. Du sagtest, das dieser von Endor kam. Ich bin jetzt nicht der beste aber ich glaube nicht daß Drogen oder Tabak oder oder oder im Star wars Universum keinen Platz haben. Und wenn man Mal überlegt, wie du oben geschrieben hast, das Tarkin für dich maßgeschneidert ist und du Drogen nimmst (ich denke sogar wenn das ans ROK gekommen wäre hätte das mächtig Ärger gegeben.) Ist das nicht so passend für den Charakter.

    Mit freundlichen Grüßen


    Es gibt für alles eine Erklärung und eine Lösung.

  • Es mag sein, dass ich das RP vom Herrn Konrad sehr ansprechend finde, allerdings ändert das nichts an bestimmten Umständen. Zum einen die Situation, bei der ich vor dem Admiral Salutiert habe und er befahl ,,ich solle die Flosse runternehmen“ . Das ist schon der größte beweis, dass dem Herren Militärische Gepflogenheiten ein Fremdwort sind. Ein Admiral sollte Kenntnis über allg. Befehlsgebung, Militärischen Protokolldienst und Militärische Gepflogenheiten haben. Zum Tabak muss ich das ganze auf meine Kappe nehmen dafür muss ich mich auch nochmal beim Herrn Vizeadmiral entschuldigen, dass ich Ihn dazu ,,verleitet“ habe. Bezüglich der Vollzähligkeit war das Meinungsbild wohl eher repräsentativ als ausschlaggebend.

  • Ein Admiral hat nicht locker zu sein er muss Autorität ausstrahlen. Ich habe keine Lust unter einem Lockeren Admiral zu dienen ich möchte den Admiral nicht als Freund, sondern als Vorgesetzten und wenn er meint, dass er sich zum Freund degradieren muss, dann ist er fehl am Platz.

  • Reef

    Hat das Thema geschlossen.
  • Reef

    Hat das Label von zum Gespräch eingeladen auf Geklärt geändert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!